Woher kommt das Wort “Koralle”?

Geschrieben von Carla Elliff         übersetzt von Selma Mezger

Ich habe es schon immer gemocht etwas über den Ursprung und die Bedeutung von Wörtern zu lernen, da es mir hilft mir Dinge zu merken und Verbindungen herzustellen. Sprache ist ein sehr mächtiges Werkzeug und tief mit unserem Sinn für Zugehörigkeit verknüpft. Tatsächlich kann es die Art und Weise wie wir denken beeinflussen.

Im Zusammenhang mit der sogenannten „Ocean literacy“ (“Kompetenz im Bereich der Ozeane”), die zunehmend an Fahrt gewinnt, habe ich mich dabei erwischt, wie ich mir mehr über die Etymologie der Wörter Gedanken mache, mit denen ich täglich arbeite. Ozean, Wissenschaft, marin, Strand, Ökosystem… jedes dieser Worte hat einen geographischen Ursprung, irgendwann entlang unserer Zeitachse. Während das Wort „Ozean“ ungefähr aus dem Jahr 1300 stammt, wurde der Begriff „Ökosystem“ erst 1935 geprägt. Dies sagt viel darüber aus, wie Menschen die Welt zu ihrer Zeit gesehen und verstanden haben – und dies bloß auf modernes Englisch bezogen!

Eine schöne Darstellung von Minna Sundberg darüber, wie Sprachgruppen miteinander verbunden sind.

Wie sieht es also mit unseren geliebten Korallen aus?

Laut des Online Etymologie Wörterbuchs ist Koralle der „allgemeine Begriff für das harte, kalkhaltige Skelett, welches von bestimmten marinen Polypen ausgeschieden wird, 13. Jahrhundert, vom Altfranzösischen Wort „coral“ (12. Jh. „corail“ im modernen Französisch), aus dem Lateinischen corallium, aus dem Griechischen korallion.“ Dies ist die moderne Geschichte des Wortes und ist unmittelbar anwendbar auf unsere heutige Nutzung des Wortes Koralle in den Meereswissenschaften. Aber geht man weiter in der Zeit zurück weißt das Wörterbuch darauf hin, dass das Wort „vielleicht semitischen Ursprunges ist (vergleiche Hebräisch goral „kleiner Kiesel“, Arabisch garal „kleiner Stein“).“

Hier beginnt es interessant zu werden… Erstens scheint es, dass das alte Missverständnis, Korallen seien Steine statt lebender Organismen, in der Tat schon sehr alt ist! Zweitens, wenn der Ursprung des Wortes semitisch ist, dann bedeutet das, dass die Benutzung des Wortes in den Gebieten von Westasien, Nordafrika, Nordostafrika und Malta begonnen hat. In diesem Zusammenhang heißt es in der Beschreibung: „Ursprünglich wurde insbesondere die im Mittelmeer zu findenden roten Exemplare und Varianten ornamental verwendet, daher „rot, die (rote) Farbe der Koralle“ (Mitte des 15. Jh.).“

Die ersten Korallen, die als „kleine Kiesel“ oder „kleine Steine“ bezeichnet wurden, waren die roten Korallen (Gattung Corallium) des Mittelmeers. Im Gegensatz zu anderen Korallen behalten Corallium-Arten ihre rote Farbe nach dem Tod, da sich Carotenoidpigmente in ihrem Skelett ablagern. Oder aber liegt es am Blut, das von Medusas Kopf in den Fluss lief, nachdem Perseus diese monströse Gorgone enthauptet hatte (ja, wie in Gorgonia, einer Gattung von Weichkorallen!), welches Seetang in rote Korallen verwandelte… In jedem Fall werden rote Korallen für diese besondere Eigenschaft auch als „precious corals“, also kostbare Korallen, bezeichnet, da ihre Farbe das Material für die Herstellung von Schmuckstücken sehr attraktiv macht.

Fig. 2 Die Gorgone Medusa (gemalt von Caravaggio) und eine Gorgonien Weichkoralle (Fotografie von prilfish

Diese weit verbreitete Nutzung von roten Korallen für dekorative Zwecke führte auch zum Namen einer Vielzahl von orange-roten Farbtönen. Deshalb ergibt es für mich jetzt vollkommen Sinn, dass „die Korallenotter (1760) ihren Namen von den roten Flächen in ihrer Färbung [hat]“, wie es weiterführen im Online Etymologie Wörterbuch heißt.

Diese alte Farbe ist im modernen Leben immer noch sehr präsent. So sehr, dass Living Coral zur PANTONE-Farbe des Jahres 2019 gekürt wurde. Deren Erklärung und Interpretation dessen, was diese Farbe in der Gesellschaft symbolisiert, ist erstaunlich! Ich war versucht, die gesamte Beschreibung hier rein zu kopieren, aber habe mich auf diesen einen Satz beschränkt: „PANTONE Living Coral entstammt dem Zentrum eines natürlichen und farbenfrohen Ökosystems und erinnert uns daran, dass Korallenriffe einem ganzen Kaleidoskop von Farben Schutz bieten.”. Ich mag die Vorstellung, dass so viele Menschen aufgrund dieser Farbe mit dem Ozean verbunden sind (auch wenn sie es selbst nicht wissen).

Fig. 3 Die PANTONE Farbe des Jahres 2019: Living Coral, eine große Sache  für die Designindustrie!

Auf der Liste von Dingen, die ebenfalls als Korallen bezeichnet werden, aber nicht unsere cnidarischen Freunde sind, stehen beispielsweise die Eier von Hummern. Diese Bezeichnung wird meist dann verwendet, wenn von Hummerrogen als Delikatesse die Rede ist, aufgrund seiner Farbe.

Und wenn man es noch weiter ausdehnen möchte, ist Coral auch ein in vielen englisch- und spanischsprachigen Ländern gebräuchlicher Vorname. Laut Wikipedia war es von 1900 bis 1909 der 943. beliebteste Name in den USA, 1991 der 977. und 1992 der 988. Die französische „Version“ ist der Name der Protagonistin eines meiner Lieblingsbücher: Coraline, von Neil Gaiman (und wenn du das Buch gelesen oder den Film gesehen hast, wirst du dich daran erinnern, dass ihr Name tatsächlich eine Quelle der Frustration für den Character ist – „Es ist Coraline, nicht Caroline!“).

Fig. 4 Ein unvergessliches Zitat aus Coraline von Neil Gaiman. 

Von marinen Polypen zu griechischer Mythologie, zur PANTONE Farbe des Jahres bis zu moderner Literatur… Korallen sind in unserer Kultur in für uns teilweise unvorstellbaren Weisen verwurzelt. Ich frage mich nun woher das Wort Riff kommt… aber das muss bis zum nächsten Mal warten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close